Gästebuch


Mitteilung schreiben


Mitteilungen : 1371 von 1380
Seite : 138
Anzahl Mitteilungen : 1422
 
am 07/11/2011 an 13:30

super buch ey, respect und so
 
am 27/10/2011 an 10:02

Liebe Diana Gabbaldon, ich habe vor 2 Jahren eher zufällig den 4. Teil der Highland Saga von einer Nachbarin zu lesen bekommen u. hatte dabei Anfangs Schwierigkeiten mich reinzulesen. Die unterschiedliche Ansprache von Jamie "Sassenach" u. "Claire" hat mich etwas verwirrt. Als ich es dann aber nach mehreren Anläufen doch gelesen habe, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und ich mußte unbedingt die anderen Teile lesen. Ich habe mir dann alle restlichen Bücher in Taschenbuchformat gekauft um danach festzustellen, dass ich diese Bücher noch "sehr oft" lesen werde und sie mir nochmals als gebundene Bücher gekauft, die einen besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen haben. Ich bin wirklich verrückt nach diesen Büchern u. habe mit meiner Euphorie auch schon einige andere Leute angesteckt, die ebenfalls diese Bände erworben u. gelesen haben. Wer hätte das gedacht, das ich mal von einem "rothaarigen Mann" träume u. mich in die Zeit um 1800 wünsche (seufz!). Ein großes Kompliment auch an Fr. Schnell, die Übersetzung ist wirklich super! Ich habe mir gerade die Info´s zu Graphic Novell angeguckt u. finde Jamie u. Claire zeichnerisch sehr gelungen. Nun warte ich mit Spannung auf Mitte November, damit ich mir die Wartezeit bis zum 4. Lord John Teil u. natürlich den 8. Teil der Highland Saga zu verkürzen. Über ihre Kommentare muß ich manchmal schmunzeln (z.B. Fragen der Leser), übrigens, auch eine Frage: Wer hat Claire Nachts (5.Band) auf River Run gestreichelt? LG

Webmaster's Nachricht : Mail von Diana:

Es war natürlich Jamie. Ich meine, sie kommt aus dem Zimmer und findet ihn schwankend gleich draußen auf der Treppe, offensichtlich so betrunken, dass er kaum stehen kann. Philip Wylie ist nirgendwo in Sicht, und es ist zwar denkbar, dass er ihr Avancen machen würde, aber a) kann ich mir nicht vorstellen, dass es _solche_ Avancen wären (wir wissen ja gar nicht, ob er das Fingerspiel kannte oder ob es überhaupt zu dieser Zeit bekannt war, aber wir _wissen_, dass Jamie es kannte), b) haben wir keinen Grund zu der Annahme, dass Philip Wylie in der Lage wäre, sich unentdeckt in ein Zimmer voller schlafender Frauen zu schleichen -- Jamie aber könnte es mit Sicherheit, denn er ist ein erfahrener und verstohlener Jäger (auch wenn er ziemlich betrunken ist) und c) wenn es Wylie gewesen wäre, wäre er Jamie auf der Treppe begegnet und es hätte eine große Schlägerei gegeben. Q.E.D.

Diana
 
am 26/10/2011 an 21:16

Liebe Diana,
auch ich kann mich nur anschließen, ich liebe die Geschichte um Jamie und Claire. "Feuer und Stein" war das erste Buch, das mich zum weinen gebracht hat. Und bis heute habe ich die Bücher schon 3x gelesen. Und jede Leseprobe, jedes Häppchen wird von mir inhaliert. DANKE!!! Und natürlich kann ich es kaum erwarten, bis das nächste Buch erscheint. Wird es denn vielleicht auch mal ein Buch über Jamies Eltern geben?

Viele Grüße aus Deutschland,
Nadine

Webmaster's Nachricht : Hallo Nadine -- vielen Dank!

Bin jetzt auf Hochtouren mit der Übersetzung des Lord-John-Romans beschäftigt, aber es wird auf jeden Fall weitere Leseproben geben, wann immer es möglich ist. Die Geschichte von Jamies Eltern zählt zu den Projekten auf Dianas Liste; sie soll ein eigener Roman werden, wenn auch wahrscheinlich nicht mit 1000 Seiten. Aber das wird noch eine Weile dauern.
Nochmals danke--
Barbara
(für Diana)
 
am 21/10/2011 an 11:36

Uhm, einen Satzteil des letzten Exzerpts würde ich anders übersetzen... "Jenny whirled, eyes round and hand pressed to her chest." -- "...und packte sich mit der Hand an die Brust." ?
Und gab es hier einen Unterschied in Dianas ursprünglichem Text? "He's been here; I smell that pomade he puts on his hair." -- "Er ist hier gewesen; ich rieche das stinkende Toilettenwasser, das er für seine Wäsche benutzt."

Bitte sieh das nicht als Kritik -- ich habe die englische Version nur schon ein paarmal gelesen, deswegen fielen mir die Unterschiede auf ;-)

Webmaster's Nachricht : Danke für's genaue Mitlesen. Es ist nicht immer die glücklichste Lösung, den englischen Satzbau genau beizubehalten, aber ob die Stelle überhaupt so bleibt, entscheide ich erst bei der Endredaktion. Irgendwann in zwei Jahren ... :-)
In der Fassung, die ich von Diana bekommen habe (jetzt auch auf der englischen Website im Blog), ist es in der Tat ein Toilettenwasser, das er für seine Wäsche benutzt. Ich meine ... William? Pomade??? :-)
   
am 13/10/2011 an 12:59

Hallo!
ich habe auf dieser Internetseite jetzt nichts über Touren gelesen. Sind denn momentan keine geplant oder ist das nur nicht aktualisiert worden?

Ich fände es echt toll, wenn ich zu einer Vorlesung von D.G. selbst kommen könnte.

Liebe Grüße,

Katharina

Webmaster's Nachricht : Hallo, im Moment ist keine Deutschland-Tour geplant. Sobald Termine anstehen, werden sie hier sofort unter "News" veröffentlicht, also bitte hin und wieder dort vorbeischauen.
     
am 12/10/2011 an 22:05

Hallo Diana, hallo Barbara,

zuerst mal ein rießen Dankeschön für diese Website....ist eine super tolle Idee....manchmal kann das englisch lsen echt anstrengend sein.
Hier ist ja schon so gut wie alles gefragt worden, desahlb komm ich jetzt mal mit ganz anderen Fragen.
1. wäre es denn möglich, mal ein kleines Buch mit sämtlichen gällischen Ausdrücken, der deuteschen Übersetzung und der Aussprache zu schreiben? Das wäre sowas von Hilfreich.
2. wäre auch noch eine wahnsinns Sache, wenn es ein Buch über die von Claire angewannten Kräuter für bestimmte Krankheiten und Verletzungen gäbe.
3. wären die ganzen Geburtsdaten der Hauptpersonen super zu wissen....
So jetzt reicht´s erst mal wieder....
Ihr beide macht das so super....es gibt keine besseren Bücher auf dieser Welt...und ich lese wirklich viel!!!

Liebe Grüsse von der Ostsee Bettina

Webmaster's Nachricht : Hallo -- und danke!

Die "Gälisch-Frage" wird öfter gestellt -- zunächst einmal wird es nach dem Ende der Serie einen zweiten Begleitband mit einem neuen gälischen Glossar geben. Cathy MacGregor, die Diana bei den gälischen Formulierungen hilft, hat aber eine Reihe gälischer Ausdrücke aufgenommen, und sie werden demnächst auf der englischen Website als Soundfiles erscheinen. Sobald ich weiß, wie das organisiert ist, werde ich mich auch um eine Version für die deutsche Website bemühen.
Was die Kräuterheilkunde betrifft -- im Begleitbuch "Der magische Steinkreis" gibt es ein Kapitel namens "Pflanzenheilhunde -- zur Nachahmung nicht empfohlen", und das mit gutem Grund :-) . Es gibt aber reichlich Literatur zu dem Thema, angefangen bei Hildegard von Bingen bis hin zu Ratgebern von Gräfe & Unzer und ähnlichen Verlagen. Vielleicht kann Ihnen da der Apotheker Ihres Vertrauens einen Tip geben. Blutegel zum Beispiel sind toll und erleben gerade ein echtes Comeback -- aber ohne Anleitung eines Heilpraktikers würde ich mir die nicht setzen.
Geburtstage ... mal sehen, ob ich da etwas finden kann.
Nochmals danke, auch in Dianas Namen -- Barbara
     
Mitteilungen : 1371 von 1380
Seite : 138
Anzahl Mitteilungen : 1422